Veranstaltung: Patent-Rechercheseminar

Die Grundlage von wissenschaftlichem oder unternehmerischem Handeln ist in vielen Fällen eine Idee oder Erfindung mit Alleinstellungsmerkmal.

Um sich diese Idee, beispielsweise durch ein Patent schutzrechtlich sichern zu können, muss die Erfindung neu sein. Deshalb sollte bereits vor Einreichung einer Patentanmeldung der Stand der Technik bekannt sein. Das erhöht nicht nur die Erteilungsaussichten der Patentanmeldung, sondern steigert auch die Qualität der Anmeldeschrift und führt zu einer besseren Absicherung der Erfindung.

Um das Thema Neuheitsrecherche näher zu beleuchten und die Vorgehensweise und die Nutzung von Datenbanken zu erläutern, führen wir in Kooperation mit der Handwerkskammer Schwerin und der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin eine kostenfreie Veranstaltung durch.

Das Rechercheseminar findet am

08.11.2018 von 13:00 – 16:30 Uhr

im Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Schwerin, Werkstr. 600, 19061 Schwerin statt.

Das Seminar behandelt die Grundlagen Gewerblicher Schutzrechte (ca. 45 min) und wird in einem praktischen Teil die Vorgehensweise und Recherchetechniken anhand praxisnaher Aufgabenstellungen in kostenfreien Datenbanken vermitteln. Das Seminar soll den Teilnehmern Kenntnisse vermitteln, um eigene Neuheitsrecherchen durchführen zu können und mögliche Anmeldeaktivitäten des Wettbewerbs zu beobachten.

Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Anmeldung wird gebeten.

Details

Einrichtung / Veranstaltungsort Bildungs- und Technologiezentrum Schwerin (BTZ)
Datum / Uhrzeit Am 08.11.2018 von 13:00 bis 16:30 Uhr
Straße, Nr. Werkstraße 600
PLZ, Ort 19061, Schwerin
Ansprechpartner Herr Heinecke
Telefon 0385 3992-193
E-Mail piz@tbi-mv.de

zurück